Nachhaltige Transporte – Umweltschutz als Kernziel der Logistikbranche

Der Begriff Nachhaltigkeit zieht in die Logistikbranche ein

Der Begriff Nachhaltigkeit beschäftigt derzeit wie kein anderes Thema Politik, Gesellschaft und auch die Wirtschaft. Immer mehr Unternehmen entdecken die Bedeutung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie für sich und ihren nachhaltigen ökonomischen Erfolg.

Auch in der Logistikbranche spielt umweltschonendes Handeln eine immer wichtigere Rolle.

Optimierte Prozesse im Lager- und Transportwesen

Um grüner zu werden, setzt sie vor allem auf optimierte Prozesse im Lager- und Transportwesen sowie auf klimaschonende Transportmittel.

Die Digitalisierung ist ein bedeutender Treiber im Bereich Nachhaltigkeit. Dank Automation und onlinebasierter Netzwerke können Unternehmen ihre Logistikprozesse deutlich effizienter gestalten.

Entscheidend dabei ist insbesondere die Optimierung von Abstimmungsprozessen zwischen Verlader, Handel und Spedition. Onlineplattformen bieten durch Echtzeit-Kommunikation allen Beteiligten einen umfassenden Überblick über alle ablaufenden Prozesse. Auf diese Weise werden Abstimmungsprozesse deutlich vereinfacht.

Digitale Vernetzung steigert die Verladeproduktivität

Zudem können Logistikunternehmen dank digitaler Vernetzung die Planung der Be- und Entladetermine zentral abwickeln. Das gibt Speditionen die Möglichkeit, mehrere Lieferungen zu einer Buchung zu kombinieren und damit die Verladeproduktivität ihres Fuhrparks deutlich zu steigern.

Dadurch sinkt nicht nur der Kraftstoffverbrauch, sondern auch der CO2-Ausstoß. Darüber hinaus reduziert die zentrale Abwicklung die Be- und Entladezeiten und damit ebenfalls die Standzeiten von Lkw.

Papierlose Dokumentation spart Ressourcen und Zeit

Weitere Ressourcen können Transportunternehmen durch den Umstieg auf ein papierloses Dokumentenmanagementsystem einsparen. Dank des Verzichts auf Zettelwirtschaft verbrauchen Speditionen nicht nur deutlich weniger Papier, sie verbessern auch den Informationsfluss.

Denn über das Dokumentenmanagementsystem sind Verlader, Spediteur und Lkw-Fahrer ständig über den aktuellen Transportstatus informiert, ohne Papiere hin- und herschicken zu müssen. Alle wichtigen Transportdokumente sind online abrufbar, der Transport wird auf diese Weise vollkommen transparent. Zeitaufwendige Telefonate, um Ort und Ankunftszeit der Ware zu erfragen, fallen weg. Es reicht ein Blick auf das digitale Transportjournal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert